zeit.de

ZEIT LEO  Ausgabe 5/2020

ZEIT Leo 5/2020 :: Gegen Rassismus. Weshalb Menschen gerade

Wofür steht diese Faust?

Die schwarze Faust sieht man gerade auf vielen Plakaten gegen Rassismus. Darum geht es bei den Protesten.

Text: Josefa Raschendorfer

Was ist passiert? Woher kommt Rassismus gegenüber Schwarzen? 
Am 25. Mai kaufte der Schwarze* Amerikaner George Floyd in Minneapolis eine Schachtel Zigaretten. Den Geldschein, mit dem er bezahlte, hielten zwei Verkäufer für eine Fälschung. Sie folgten George Floyd zu seinem Auto und riefen die Polizei. Die sollte fragen, wo das Geld herkommt. Doch ein Polizist zückte gleich seine Pistole. Er zog George Floyd aus dem Auto, legte ihm Handschellen an und brachte ihn zum Streifenwagen. Als George Floyd sich weigerte, einzusteigen, hielten ihn drei Beamte am Boden fest, einer von ihnen drückte ein Knie auf seinen Hals. George Floyd sagte ganz oft: »Ich kann nicht atmen.« Trotzdem schnürte der Polizist ihm die Luft ab, bis er starb.

Woher kommt Rassismus gegenüber Schwarzen?
Die Gewalt gegen Schwarze Menschen hat eine lange Geschichte: Vor 400 Jahren besetzten weiße Europäer den Kontinent Amerika. Dann verschleppten sie Schwarze Menschen aus Afrika dorthin. Sie nannten sie Sklaven und behandelten sie wie Dinge, die man besitzt. Die Versklavten wurden geschlagen und mussten hart arbeiten. 1865 wurde das verboten. Schwarze Menschen waren offiziell frei, doch erst 100 Jahre später bekamen sie die gleichen Rechte wie weiße Menschen. Noch heute leben viele in ärmeren Wohnvierteln, gehen als Kinder auf schlechtere Schulen und finden später keine guten Berufe. Und Polizisten sind ihnen gegenüber immer wieder so brutal wie gegenüber George Floyd.

* Das Wort Schwarz wird in diesem Text groß geschrieben, weil viele Schwarze Menschen sich das wünschen. Das soll zeigen, dass es nicht nur um die Hautfarbe geht, sondern auch darum, wie sie von anderen eingestuft werden.

 

Zurück

Jetzt ZEIT LEO testen.

Spannende Geschichten, knifflige Rätsel und viele Ideen zum Selbermachen – das alles steckt in ZEIT LEO, dem bunten Magazin für Kinder ab 8 Jahren.

Jetzt testen!

 

© ZEIT LEO | Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG | +49 40 32 80 0 |