zeit.de

ZEIT LEO  Ausgabe 5/2019

Die Reise zum Mond

Und wie geht’s weiter?

Text: Alina Schadwinkel
ZEIT Leo 5/2019 Die Reise zum Mond
ZEIT Leo 5/2019: Die Reise zum Mond
Illustration: Benjamin Gottwald

Vor 50 Jahren verfolgte fast die ganze Welt, wie die ersten Menschen auf dem Mond landeten. Zum Jubiläum zeigen wir die wichtigsten Stationen des Flugs – und neue Reisepläne für die Zukunft.

  1. Am 16. Juli 1969 hebt die Rakete in Florida ab. An Bord sind drei Astronauten: Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins. Zuerst umkreisen sie die Erde.
  2. Auf dem Weg zum Mond muss das Raumschiff drei Raketenstufen zünden, um immer schneller zu werden. Sobald eine ausgebrannt ist, wird sie abgeworfen.
  3. Nur die Spitze der Rakete fliegt weiter zum Mond. Ganz vorn hängt nun die Mondlandefähre. Sie trägt den Namen »Adler«.
  4. Die Astronauten sitzen in der Kommandokapsel. Nach drei Tagen erreichen sie die Mondumlaufbahn.
  5. Nun trennen sich die drei Männer. Michael Collins bleibt in der Kommandokapsel und kreist um den Mond.
  6. Der Chef Neil Armstrong und der Pilot Buzz Aldrin schweben mit der Landefähre hinunter zum Mond. Am 20. Juli setzen sie auf.
  7. Neil Armstrong steigt als Erster aus. Dabei sagt er: »Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit.«
  8. Die Astronauten stellen eine Flagge der USA auf. Die zeigt: Die Amerikaner haben geschafft, als Erste hier zu sein. Auch die Russen hatten das versucht.
  9. Knapp 22 Stunden verbringen die beiden auf dem Mond. Sie machen Fotos und Experimente und sammeln kiloweise Steine ein.
  10. Michael Collins wartet, dass seine Kollegen vom Mond zu ihm zurückkehren. Sie nehmen Kurs auf die Erde.
  11. Als die Kapsel sich der Erde nähert, wird sie sehr heiß. Acht Tage nach dem Start landet sie sicher im Pazifik.

Und wie geht’s weiter?

Nach Neil Armstrong und Buzz Aldrin landeten noch 10 weitere Menschen auf dem Mond. Der letzte vor 45 Jahren. Seitdem war niemand mehr dort, weil die Reisen zu teuer waren. Jede kostete Hunderte Millionen Euro. Auch Forscher interessierten sich lange Zeit kaum noch für den Mond. Er ist kein Ort, an dem man gut leben könnte. Es ist dort sehr kalt: Bis zu minus 233 Grad Celsius kann es werden. Und nirgends ist man vor Meteoriten aus dem All geschützt.

[...]

 

Zurück

Jetzt ZEIT LEO testen.

Spannende Geschichten, knifflige Rätsel und viele Ideen zum Selbermachen – das alles steckt in ZEIT LEO, dem bunten Magazin für Kinder ab 8 Jahren.

Jetzt testen!

 

© ZEIT LEO | Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG | +49 40 32 80 0 |