zeit.de

ZEIT LEO  Ausgabe 8/2017

Wunderkarten

Text: Katja Bosse, Basteln: Zu Kalinowska, Fotos: Anastasia Muna

Tannenbaum-Karte

Du brauchst: Maßband, grünes Tonpapier, Schere, weiße Klappkarte, Kleber, bunte Filzstifte.

So geht’s:

1. Miss auf dem grünen Tonpapier ein 10 x 10 cm großes Quadrat ab, und schneid es mit einer Schere aus.

2. Falte das grüne Papier zu einem Fächer. Schneid ihn in vier Stücke. Eins lässt du lang, von den anderen schneidest du je eine Zacke mehr ab.

3. Klapp die Karte auf, und leg die vier Fächerstücke an den Falz in der Mitte: unten das längste, oben das kürzeste. Kleb ihre Seiten links und rechts an der Klappkarte fest, sodass sich ein Tannenbaum entfaltet.

4. Mal mit Filzstiften einen Stern für die Spitze und Geschenke an die Seiten. Auf die freien Flächen kannst du noch einige Schneeflocken zeichnen.

 

Geschenk-Karte

Du brauchst: Farbige Klappkarte, weißes Tonpapier, Bleistift, Schere, Kleber, bunte Filzstifte.

So geht’s:

1. Leg die ausgeklappte Karte auf das weiße Tonpapier, und umrande sie mit einem Bleistift. Schneid die weiße Fläche aus. Nimm von den Rändern noch einen Zentimeter weg.

2. Falte das weiße Papier in der Mitte. An der Seite des Falzes machst du mit der Schere wie auf dem Bild zwei lange Schnitte ins untere Drittel, zwei kürzere in die Mitte und zwei ganz kurze ins obere Drittel.

3. Wenn du das weiße Papier wieder aufklappst, stülpst du die eingeschnittenen Flächen nach innen und knickst ihren Falz andersherum, sodass drei unterschiedlich große Pakete entstehen.

4. Kleb das weiße Papier nun in die aufgeklappte farbige Karte. Mal deine Päckchen bunt an. Zusätzlich kannst du auch Bänder und Schleifen auf die Geschenke zeichnen.

 

Zurück

© ZEIT LEO | Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG | +49 40 32 80 0 |