zeit.de

ZEIT LEO Ausgabe 4/2019

Und, wie war das Buch?

»Fürs wahre Leben fast zu verrückt«

Matteo, 9 Jahre, 
hat Unterwegs mit Kaninchen von Benjamin Tienti gelesen.

»Andrea wohnt mit seinem Vater und dem Kaninchen Maikel zusammen. Dann ziehen auch noch das Flüchtlingsmädchen Fidaa und ihre Mutter zu ihnen. Fidaa lässt Maikel aus Versehen fallen, sodass er sich verletzt. Der Tierarzt will ihn einschläfern. Das wollen Andrea und Fidaaü verhindern. Sie hauen heimlich mit Maikel in der Kühlbox ab und machen sich auf den Weg nach Süddeutschland, zu der Mutter von Andrea. Während der Reise passieren lauter Dinge, die fürs wahre Leben fast zu verrückt sind. Das fand ich aber gut, weil die Geschichte dadurch nie langweilig wird und ein einziges Abenteuer ist! Zwischendurch werden Andrea und Fidaa zum Beispiel von der Polizei verfolgt und können nur durch Karatetricks entkommen. Was ich auch ungewöhnlich, aber witzig fand: dass Maikel, also das Kaninchen, der Erzähler im Buch ist.«

Dressler Verlag, 208 Seiten, 13 Euro, ab 10 Jahren.*

*Alle Altersangaben sind Empfehlungen der ZEIT LEO-Redaktion.

 

Zurück

Jetzt ZEIT LEO testen.

Spannende Geschichten, knifflige Rätsel und viele Ideen zum Selbermachen – das alles steckt in ZEIT LEO, dem bunten Magazin für Kinder ab 8 Jahren.

Jetzt testen!

 

© ZEIT LEO | Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG | +49 40 32 80 0 |