zeit.de

ZEIT LEO Ausgabe 5/2019

Und, wie war das Buch?

»Es geht um ein ernstes Thema.«

Ksenija, 9 Jahre,
hat Ein Bruder zu viel von Linde Hagerup gelesen.

»Die Geschichte handelt von dem fünfjährigen Steinar, der nach dem Tod seiner Mutter von einer befreundeten Familie aufgenommen wird. Dort leben noch zwei Kinder: Sara und ihre ältere Schwester Emilie. Steinar soll mit in das Zimmer von Sara ziehen. Das findet Sara aber blöd, weil sie sich gar keinen Bruder gewünscht hat. Eigentlich müsste es in der Geschichte ja eher um Steinar gehen. Schließlich ist er derjenige, der seine Mutter verloren hat, und man möchte wissen, wie er damit klarkommt. Im Buch geht es aber vor allem um Sara. Erst dachte ich, dass sie sich zu wichtig nimmt und lieber Mitleid mit Steinar haben sollte. Aber dann hab ich verstanden, dass sich in Saras Leben eben auch viel verändert hat: zum Beispiel, dass sie plötzlich nicht mehr die kleine, sondern eine große Schwester ist. Es geht zwar um ein ernstes Thema, aber das Buch hat auch lustige Szenen und ist nicht bedrückend.«

Gerstenberg, 144 Seiten, 14,95 Euro, ab 9 Jahren.*

*Alle Altersangaben sind Empfehlungen der ZEIT LEO-Redaktion.

 

Zurück

Jetzt ZEIT LEO testen.

Spannende Geschichten, knifflige Rätsel und viele Ideen zum Selbermachen – das alles steckt in ZEIT LEO, dem bunten Magazin für Kinder ab 8 Jahren.

Jetzt testen!

 

© ZEIT LEO | Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG | +49 40 32 80 0 |